arrow-left arrow-right plus mail phone address

Kindertagesstätte

KITA Reihenzach

2021 | Herzogenaurach

Siebenzügige Kindertagesstätte für drei Kindergartengruppen und vier Kinderkrippengruppen als erdgeschossiger barrierefreier Neubau ohne Unterkellerung.

Das Klima- und Energiekonzept kompensiert die geringe thermische Masse der Gebäudekonstruktion in Holzbauweise nach Passivhausstandard durch die Umweltbilanz des Gebäudebetriebes:
Photovoltaik-Anlagen auf Teildachflächen der intensiv und extensiv begrünten Dächer betreiben eine Wärmepumpe zur Gewinnung geothermischer Energie, die der Einrichtung im Regelbetrieb in Verbindung mit einem sogenannten Außenluft-Erdkanal mit Hygienelüftung ein gesundes Raumklima sowohl im Winter als auch im Hochsommer schafft. Abdeckung der Spitzenheizlast in Wintermonaten durch grüne Fernwärme.
Die im Zugangsbereich der Kindertagesstätte in einem Sichtbetonkubus installierte Wärmepumpe erhält ein Bullauge auf Kinderaugenhöhe. Durch dieses „Guckloch“ können die Kinder die umweltfreundliche und nachhaltige Wärmepumpen-Technik zur Gewinnung von Geothermie, also von Energie zum Heizen und Kühlen ihrer Kindertagesstätte, entdecken.

Schadstoffreduziertes Bauen durch Verwendung langlebiger, wartungsarmer und schadstofffreier Innenraum-Materialien wie Vollholzparkett, mineralischen Wand- und Deckenanstrichen, Einbauten aus schadstofffreiem Holz, PVC-freien Konstruktionen und Vermeidung künstlicher Mineralfaserstoffen in Innenbereichen. Zieleinhaltung der Innenlufthygiene nach BNB Kriterien unter konsequenter Vermeidung von Schadstoff emittierenden Baustoffen inklusive Nachweisführung durch Messungen eines akkreditierten Umweltlabors nach BNB 3.1.3.

Entwicklung maßgefertigter Möbel wie Wickeltischen mit ausziehbaren Treppen, modularen Spielmöbeln mit unterschiedlichen Funktionen und umbaubaren Elementen, und Küchenarbeitstheken auf Kinderhöhe zur aktiven, intuitiven und selbstständigen Teilhabe der Kinder am Krippen- und Kindergarten-Alltag. Für alle Gruppen werden die Vorgaben des Gesetzgebers zum Flächenschlüssel übertroffen.

Den Kindern steht eine Freifläche von ca. 1800 m² statt mindestens 1.040 m² aus Sandspielfläche, Spielgeräten und Rasenflächen zur Verfügung. Die Pflanzstruktur, auch die Arten, Größen und Positionierungen von Bäumen folgen didaktischen Zwecken, sind aber auch Teil des Nachhaltigkeitskonzeptes und dienen z.B. der Reduktion von solaren Einträgen.

Das gesamte Niederschlagswasser, welches im Jahreszyklus auf dem Grundstück niedergeht, wird durch das Gebäude genutzt, verbleibt also auf dem Grundstück. Lediglich bei extremen Starkregen wird überschießendes Niederschlagswasser in den öffentlichen Kanal geleitet.

Die Dachflächen sind überwiegend intensiv begrünt und dienen so nicht nur der Evaporation, sondern sind Insektenstandorte, auch unter den PV-Elementen.

1.800 m² BGF

5.600 m² Grundstücksfläche

Generalplanung für Wärme- und Kälteversorgung, Geothermie und Photovoltaik

Objekt- und Einrichtungsplanung

- in Realisierung -